Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Laer ist eine „Echte Glasfaser-Kommune“

18. Juni 2024

Laer ist eine „Echte Glasfaser-Kommune“

Wir wurden vom Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO) als "echte Glasfaser-Kommune" ausgezeichnet. Städte und Gemeinden, die die Vollversorgung mit zukunftsträchtiger Glasfaser nahezu erreicht haben, erhalten dieses Siegel.

Die kleinste Gemeinde des Kreises Steinfurt weist eine durchschnittliche Glasfaserausbauquote von 99,7 Prozent auf. Dies ist ein gemeinsamer Erfolg der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt) und der Gemeinde.

Echte Glasfaser

Wichtig für Wirtschaftsstandort

„Laers Bürger profitieren dabei genauso wie die Gemeinde als Wirtschaftsstandort im Rahmen der Neuansiedlung von Betrieben. Auch profitiert die Grundschule und die offene Ganztagsschule sehr davon, da in den letzten Jahren diese mit Digitaltechnik sowie einer digitalen Kommunikations- und Lernplattform rundum ausgestattet wurde und dank des Glasfaseranschlusses sämtliche Accesspoints endlich stabil und mit hoher Performance arbeiten können“, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Auch die vor kurzem in Betrieb genommene erste digitale Ortsnetzstation für das Energienetz, die einen schnellen und stabilen Anschluss ans Netz benötige, sei in diesem Zusammenhang zu nennen.

Digitale Baugenehmigungsverfahren

Bürgermeister Manfred Kluthe wies darauf hin, dass seit einigen Monaten die kompletten Baugenehmigungsverfahren komplett digital liefen. Weil es dabei meist um große Datenmengen gehe, sei das ohne das Glasfasernetz nicht möglich. Neben Dr. Stephan Albers (BREKO) und Manfred Kluthe nahmen Martin Wolf (Fachbereichsleiter Bauen und Infrastruktur), Martin Setzkorn (Wirtschaftsförderung Laer) und Ingmar Ebhardt (WESt) an der Übergabe der Auszeichnung teil.

Quelle: Westfälische Nachrichten
https://www.wn.de/muensterland/kreis-steinfurt/laer/laer-ist-eine-echte-glasfaser-kommune-2997723