Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstleistung

Hundesteuer

Details zur Dienstleistung

Gegenstand der Steuer ist das Halten von Hunden im Gemeindegebiet.

Steuerpflichtig ist der Hundehalter. Hundehalter ist, wer einen Hund im eigenen Interesse oder im Interesse seines Haushaltsangehörigen in seinem Haushalt aufgenommen hat. Alle in einem Haushalt aufgenommenen Hunde gelten als von ihren Haltern gemeinsam gehalten. Ein zugelaufener Hund gilt als aufgenommen, wenn er nicht innerhalb von zwei Wochen beim Ordnungsamt der Gemeinde Laer gemeldet und bei einer von diesem bestimmten Stelle abgegeben wird. Halten mehrere Personen gemeinsam einen oder mehrere Hunde, so sind sie Gesamtschuldner.

Als Hundehalter gilt auch, wer einen Hund in Pflege oder Verwahrung genommen hat oder auf Probe oder zum Anlernen hält, wenn er nicht nachweisen kann, dass der Hund in einer anderen Gemeinde der Bundesrepublik bereits versteuert wird oder von der Steuer befreit ist. Die Steuerpflicht tritt in jedem Fall ein, wenn die Pflege, Verwahrung oder die Haltung auf Probe oder zum Anlernen den Zeitraum von zwei Monaten überschreitet.

Steuerbefreiung und Steuerermäßigungen sind auf Antrag möglich.

Bitte nutzen Sie zur vorübergehenden Anmeldung dieses Formular (PDF).

Sie können die ausgefüllte PDF-Datei speichern und per E-mail an die Mitarbeiter senden.

Hundesteuer An-/Abmeldung

Kosten

  • Hundesteuer für drei oder mehr Hunde, je Hund: 115,20 EUR  

  • Hundesteuer für einen gefährlichen Hund, je Hund: 230,40 EUR

  • Hundesteuer für einen Hund: 72,00 EUR

  • Hundesteuer für zwei Hunde, je Hund: 96,00 EUR

  • Hundesteuer für zwei oder mehr gefährliche Hunde, je Hund: 360,00 EUR